2006 | Basel

Vom 19. bis 21. Oktober 2006 fand an der Berufs- und Bildungsmesse in Basel die erste Schweizermeisterschaft der Bekleidungsgestalterinnen statt.

An der Schweizermeisterschaft wurde die Berufsfertigkeit geprüft. Die Kandidatinnen mussten ein Kleidungsstück nach Vorgabe anfertigen, vom Zuschneiden bis zum Bügeln. Der sparsame Stoffverbrauch, das rationelle Vorgehen, die Genauigkeit und die schöne Verarbeitung, allesamt Begriffe der Schweizer Qualität, waren die entscheidenden Faktoren der Bewertung.
Einige Teilnehmerinnen erklärten die aufgesetzten Taschen zum Knackpunkt der Aufgabe, andere die zu paspelierenden Knopflöcher, wieder andere kämpften mit den Tücken beim Einsetzen der Ärmel, aber alle waren sich darin einig, dass die Teilnahme an dieser Schweizermeisterschaft für sie eine einmalige Erfahrung bedeutet. 

Wie wichtig der Basler Anlass für die Couture-Branche war, zeigte sich bei der Preisverteilung: Die Medaillen wurden von der weltbekannten Zürcher Modedesignerin Christa de Carouge überreicht. Die Modemachrein zeigte sich von der Arbeit der Kandidatinnen sehr beeindruckt: „Sie haben alle gezeigt, dass sie das Zeug für höhere Aufgaben haben.“
Die Gewinnerin der Schweizermeisterschaft hat die Möglichkeit, an der der WorldSkills Competition 2007, der Weltmeisterschaft junger Berufsleute in Shizuoka, Japan teilzunehmen.

Rangliste

1. Rang – Goldmedaille
Nicole von Ah, Stalden

Lehrort:  Irene Bürgi, Lungern
Arbeitsort:  Silvia Lottenbach, Weggis/Basel

2. Rang – Silbermedaille
Anna Christina Knoll, Lenzburg

Lehrort:  A.B. Baumann, Niederrohrdorf

3. Rang – Bronzemedaille
Melanie Koch, Basel

Lehrort:  Berufsfachschule Basel

4. Rang (in alphabetischer Reihenfolge)
Melanie Bailer, Nürensdorf
Lehrort:  Modeco, Zürich

Stefanie Blatter, Unterseen
Lehrort:  Schlossbergschule Spiez

Stefanie Dragun, Gordola
Lehrort:  SAMS Scuola d’arti e mestieri della
sartoria di Lugano, Viganello

Stephanie Gardi, Unterägeri
Lehrort:  Couture Grüter, Hünenberg

Chiara Zuffi, Sala Capriasca
Lehrort:  SAMS Scuola d’arti e mestieri della
sartoria di Lugano, Viganello

Kommentare sind geschlossen.