SwissSkills

Die Bedeutung beruflicher Bildung und deren Stellenwert werden in der Öffentlichkeit oft unterschätzt; Schweizer Berufsmeisterschaften leisten hier einen grossen Informationsbeitrag. Von zahlreichen Berufsverbänden werden regelmässig unter den besten jungen Fachleuten die Schweizermeisterinnen und Schweizer­meister ermittelt. Berufswettbewerbe sind gute Instrumente, um den Berufsstolz zu fördern, den Willen zu beruflichen Höchstleistungen zu unterstützen und das Handwerk einem grossen Publikum vorzustellen. Ein weiteres Plus dieser Meisterschaften ist, dass die Wettbewerbe öffentlich zugänglich sind und der Berufsfindung Jugendlicher dienen.

SwissCouture fördert den Nachwuchs des Berufs Bekleidungsgestalterin/Bekleidungs-gestalter und freut sich über die jungen Frauen und Männer, welche bereit sind, ihr Können, ihren Einsatzwillen und ihre Belastbarkeit öffentlich unter Beweis zu stellen.
Bewährte Expertinnen und Experten stehen zur Verfügung, um die Qualität der Wettbewerbsarbeiten nach internationalen Standards zu bewerten.

Die  Berufs-Schweizermeisterschaften der Bekleidungsgestalterinnen/Bekleidungs-gestalter werden alle zwei Jahre (gerade Jahreszahl) durchgeführt. Die Schweizermeis-terin/der Schweizermeister hat die Chance, am darauf folgenden Jahr an der Berufs-Weltmeisterschaft „WorldSkills Competition“ teilzunehmen und die Schweiz in ihrem/seinem Beruf zu repräsentieren.

«Wer die Chance hat, an einer Schweizermeisterschaft oder gar an der Berufsweltmeisterschaft teilzunehmen, sollte dies unbedingt tun.
Damit verbinden sich einmalige Erfahrungen, die einen während des ganzen restlichen Berufslebens prägen werden.»
(Dominique Zwygart, Goldmedaille an der Berufs-Schweizermeisterschaft 2013 in Lausanne und Bronzemedaille an der Berufs-Weltmeisterschaft 2013 in Leipzig.)

 

Kommentare sind geschlossen.